Aktuelles

    https://youtu.be/_aizSLMErwA

    Unsere Belegungsstelle ist aufgrund einer IT Umstellung, in der Zeit vom 20.05.2021 bis einschließlich 26.05.2021 telefonisch und per Mail nicht erreichbar.

     

    HYDRO-JET-MASSAGE – DIE SANFTE KRAFT DES WASSERS

    Die Mutter-Kind-Klinik St. Willehad auf Wangerooge hat einen Hydro-Jet.

    (Wangerooge, 19.04.2021) Seit März hat die Mutter-Kind-Klinik St. Willehad auf Wangerooge in diesem Jahr den Kurbetrieb wieder aufgenommen. Neu „an Bord“ ist der Hydro-Jet der Klinik. Gefördert wurde diese Anschaffung mit Mitteln der Glücksspirale. Was ist eigentlich genau ein Hydro-Jet? Beim Hydro-Jet liegt die Kurteilnehmerin voll bekleidet auf einer Liege, die einem Wasserbett ähnelt. Unter der Membran befinden sich Düsen, die durch

    individuelle Programme gesteuert, mit warmem Wasserstrahl eine Teil- oder Ganzkörpermassage durchführen. Die Wärme des Wassers strahlt bis in tiefe Gewebeschichten und fördert die Durchblutung von Haut und Muskeln. Die sanfte Kraft des Wassers aktiviert den Stoffwechsel, lockert die Muskulatur, löst Verspannungen und Verhärtungen. Gerade im Bereich der orthopädischen Erkrankungen aber auch bei der Mehrzahl unserer Patientinnen aus dem psychosomatischen und psychovegetativen Bereich, äußern sich die alltäglichen Beschwerden als Schmerzen (v.a. Rücken- und Nackenschmerzen) und Verspannungen. Unser Therapieprogramm umfasst daher aktive Muskelübungen, Teilnahme an diversen Sportangeboten, das Erlernen von Entspannungstechniken und auch therapeutische

    Einzelinterventionen (Manuelle Therapie / Faszientherapie bzw. Massage oder Lymphdrainage). Auch wenn der Schwerpunkt unseres Therapiekonzepts bei der aktiven Einbindung der Patientinnen liegt, damit sie auch später am Heimatort die entsprechenden Bereiche in Eigenregie weiter stärken und „behandeln“ können (z.B. Faszientraining, Blackroll etc.), bildet der Hydro-Jet die ideale Ergänzung zum individuell auf die Patientin abgestimmten Angebot.

     

     

    Aber lassen wir doch einfach ein paar der bisherigen Nutznießerinnen zu Wort kommen:

     

    „Der Hydro-Jet ist super! Ich kann dabei sehr gut entspannen. Ich fühle dem Wasserstrahl nach und dadurch wird der Effekt noch größer.“ (Annika L. aus Bremen)

    „Auf dem Hydro-Jet fühle ich mich dem Meer noch näher. Das sanfte „Wogen“ der Unterlage im Entspannungsmodus versetzt mich sofort in Urlaubsstimmung.“ (Jessica P. aus Halle)

    Auch Frau Sandra Winands, Physiotherapeutin, ist begeistert von der neuen Anschaffung. „Der Hydro-Jet ist eine gute Ergänzung zu unseren Einzelanwendungen. Viele Patientinnen genießen es, sich während der Kur seit langer Zeit mal wieder unter unserer Behandlung „fallen lassen“ zu können. Der Hydro-Jet mit dem „Nachbuchungs-System“ ermöglicht es ihnen, diesen physischen und psychischen Freiraum häufiger genießen zu können“.

     

     

     

    Unsere Klinik ist wieder geöffnet und die erste Kur-Maßnahme läuft. 

     

    Erschöpft? Mehr als kurbedürftig? Und das schon seit Monaten? – und dann auch noch Corona mit seinen täglichen Herausforderungen…

    Hat man da überhaupt Lust auf eine Mutter-Kind-Kur? Da ist doch auch alles „schrecklich“ – Abstand halten, Masken tragen, vielleicht sogar veränderte Therapie-Angebote… Das Einladungsschreiben macht es auch nicht einfacher – da steht nämlich ganz genau, wie es funktionieren soll – funktionieren kann…?

    Genau!!!  Mutter-Kind-Kur funktioniert auch – und zwar bestens – unter Corona-Bedingungen.

    Lesen Sie einfach weiter und lassen Sie sich Mut machen….

    „…auf jeden Fall möchte ich mich ganz herzlich für den sehr schönen Aufenthalt in Ihrer Klinik bedanken. Es hat uns dreien total gut gefallen. Alle Mitarbeiter*innen waren so unglaublich nett und hilfsbereit, alle Abläufe sehr gut durchdacht und organisiert. Dass so vieles doch möglich war, hätte ich nicht gedacht. Strand und Meer haben ihr Übriges getan…

    Wir sind so froh, dass wir uns nicht haben entmutigen lassen und die Kur angetreten haben. Es hat sich gelohnt durchzuhalten - trotz aller Unsicherheiten, organisatorischen Aufwendigkeiten und Stressfaktoren im Vorfeld. 

    Ich fühle mich sehr erholt, konnte meine Kurziele erreichen und mache nun in meinem Umfeld Mut, auch oder gerade jetzt -trotz Corona- eine Kur anzutreten.“

    Ich wünsche Ihnen und dem gesamten Team alles Gute! (Kurteilnehmerin aus unserer Novemberkur 2020)

    Aktuelle Information

    Corona ist in aller Munde – auch bei den Müttern, die sich überlegen, ob sie zu einer Mutter-Kind-Kur fahren oder bereits einen Kurtermin haben.

    Dann lassen wir doch einfach einmal die Kurteilnehmerinnen sprechen, die bei uns vom 27.08.-17.09.2020 zur Kur waren…   

    Frau C.: Einfach toll, trotz Corona!!!                                                                                                                

    Frau G.: Die gut eingespielten Abläufe trotz Corona haben mir ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

    Frau F.: Wir sind sehr zufrieden damit, wie die Situation mit Corona umgesetzt wurde – das war einfach großartig.

    Die feste Gruppeneinteilung in kleine Gruppen kann so beibehalten werden.

    Frau B. und Frau V.: Wir konnten uns schnell an die Mund-Nasen Bedeckung gewöhnen und empfanden sie auch nicht mehr als störend.